Denkmal-Film Verhaag


Der Bauer und sein Prinz




Der Bauer und sein Prinz

ein Film von Bertram Verhaag

80 min

Informationen zum Film unter:

www.derbauerundseinprinz.de

Sieht so das Paradies aus? Bertram Verhaag entführt uns mit oppulenten poetischen Bildern nach Südengland auf die Ökologische Farm von Prinz Charles. Sie müssen nach dem Ansehen dieses Films darauf gefasst sein, vielen Vorurteilen Lebewohl sagen zu müssen. Vorurteile gegenüber Prinz Charles und gegenüber ökologischer Landwirtschaft.“ (ehp Juni 2013)

Der Film zeigt einen Prinzen, der die Vision hat, die Welt ökologisch zu ernähren und die geschundene Natur zu heilen. Dieses Ziel verfolgt er mit seinem charismatischen Farmmanager David Wilson jetzt schon seit 30 Jahren. Die einmalige Zusammenarbeit der Beiden beweist mit poetisch eindrücklichen Bildern, wie ökologische Landwirtschaft funktioniert und welchen Nutzen und welche Heilkraft von ihr ausgeht. Bertram Verhaag beobachtete die beiden Visionäre mehr als fünf Jahre durch alle Jahreszeiten hindurch. Der Prinz of Wales fühlte sich dem ökologisch nachhaltigen Gedanken schon verbunden, als wir das Wort „nachhaltig“ noch nicht mal kannten. Schon vor mehr als 30 Jahren war ihm klar, dass man nur mit praktischen Beispielen Bauern überzeugen kann, Land im Einklang mit der Natur ohne Gifte zu bewirtschaften. Das ist den Beiden eindrücklich gelungen und Bauern aus ganz Britannien pilgern zur Duchy Homefarm und holen sich dort den Mut und das Wissen ihre eigene Landwirtschaft umzustellen. Prinz Charles erscheint in einem gänzlich ungewohnten Licht, das den Zuschauer zwingt, viele Vorurteile gegenüber ihm und der ökologischen Landwirtschaft über Bord zu werfen.


Kino Verleiher:
Barnsteiner-Film
Suhrfeld 6
24358 Ascheffel
04353 9980175
barny@barnsteiner-film.de
www.barnsteiner-film.de

www.facebook.com/derbauerundseinprinz

___________________________________

„`Der Bauer und sein Prinz` ist ein spannender, unterhaltsamer Film mit wunderbaren Szenen, der zeigt, wie es in der Landwirtschaft auch gehen könnte. Nein, gehen muss! Die Zuschauer werden nach dem Film in positivster Stimmung sein – mit viel Wissen und voller Zuversicht auf das, was mit dem biologischen Landbau möglich ist. Und die meisten werden sich (noch mehr) für eine zukunftsfähige – und das heißt ökologische – Landwirtschaft engagieren.“
(Sarah Wiener, 2014)
 
„Dem Plädoyer für mehr Respekt vor dem Leben, vor den Tieren und dem kostbaren Boden gelingt es „very british“ und unaufdringlich, Hoffnung für eine neue Zukunft der Landwirtschaft zu finden.“
(Horst-Stern-Preis, Ökofilmtour 2014)
 
 
„Zuschauer werden von diesem Film verzaubert werden, der romantische Bilder einer Familienlandwirtschaft mit ökologischer Intelligenz verbindet, und damit auch einen Spritzer Zuneigung schafft, für die nach wie vor sinnvollen Winkel einer veralteten/überholten Monarchie... Der Film wird vor allem auf diejenigen wirken, die dem Thema „ökologische Landwirtschaft“ noch unentschlossen gegenüber stehen.
(The Hollywood Reporter, 30.08.13)

___________________________________


Preis des Bürgermeisters von Nitra, Agrofilm Fest 2013, Slovakei -- Preis des Prager Landwirtschaftsministers, Life Sciences Film Festival 2013, Prag --  Beste Regie, Yosemite Film Festival 2013 -- Horst-Stern-Preis für den besten Naturfilm der Stiftung NaturSchutzFonds, Ökofilmtour 2014 -- International Jury Award – Grand Prix: Preis des Bürgermeisters von Ostrava, T-film Festival 2014 -- Preis der Jugendjury, Green Screen 2014, Eckernförde -- Nominierung für den Deutschen Naturfilmpreis, Darßer NaturfilmFestival 2014 -- Preis für Inspiration, EKOFILM Festival 2014, Tschechien -- Bester Food Film, Green Me Film Festival 2015, Berlin

   
Buch & Regie Bertram Verhaag Kamera Waldemar Hauschild - Gerald Fritzen
- Pauli Hien - Hans Albrecht Lusznat Schnitt Melania Singer - Uwe Klimmeck
- Doris Musikar Ton Marcus von Kleist - Zoltan Ravasz
Idee und Drehgenehmigung Bernward Geier Musik Sami Hammi Übersetzung Bernward Geier - Alyssa Koske
Produzent Bertram Verhaag
© 2015 DENKmal-Film Verhaag GmbH